Die Zeitzeugen

hinsehen statt wegsehen

Gehörlosen-Implantat: Das erste Mal hören

Von 1000 Neugeborenen kommen ein bis zwei Kinder mit einem Hörschaden zur Welt. Sie können weder sprechen lernen noch die Stimme ihrer Eltern erkennen. Eine Hörprothese kann helfen, die Isolation zu beenden. Clemens ist von Geburt an fast taub, Annabell hört auf einem Ohr nichts. Beide bekommen ein Gehörlosen-Implantat, das ihnen hilft, Geräusche wahrzunehmen.

Quellenangabe: YouTube - spiegeltv (15.09.2013)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok