Die Zeitzeugen

hinsehen statt wegsehen

Kalter Entzug: Wenn Menschen offline gehen

Man kann sich kaum vorstellen, wie es ist, von der Außenwelt abgeschnitten zu sein. Man kann niemand erreichen und keiner weiß, wo man ist. Für ein solches Gefühl braucht man nicht in die Wüste Gobi fahren - es reicht, wenn man sein Handy zuhause vergessen hat. Offline ist für die Generation Internet der schlimmste anzunehmende Ernstfall. Doch genau den hat SPIEGEL-TV-Reporterin Anne-Sophie Hessler getestet.

Quellenangabe: YouTube - spiegeltv (24.10.2015)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok